In jeder Hinsicht erfolgreich verlief die Ausrichtung der Deutschen Schülermeisterschaft vom 28. bis 30. März 2015 am Sudelfeld.

Die besten 100 Nachwuchsfahrer der Jahrgänge 1999 bis 2002 aus ganz Deutschland konnten auf der aufwendig präparierten Piste am neu ausgebauten Waldkopf faire und hochklassige Ausscheidungen im Riesenslalom, Slalom und Team-/Parallelslalom ausfahren. Lediglich der geplante Super-G am Kitzlahner musste aufgrund der schwierigen Wetter- und Schneeverhältnisse kurzfristig abgesagt werden.

Sensationell holte unsere Vereinsmeisterin und Ausnahmefahrerin Paula FLAMM sowohl im Riesenslalom wie auch im Slalom den Titel der Deutschen Schülermeisterin 2015. Sie verwies dabei auch den älteren Jahrgang 1999 auf die Plätze und fuhr sich zum Abschluss mit ihrer Mannschaft auch beim Teamwettbewerb auf den dritten Rang. Alle Ergebnisse unter www.rennmeldung.de

Nach den Siegerehrungen am Sonntagabend heizte unser DJ Alex in der Grafenherbergalm/Ranken so richtig ein und die Athleten feierten ausgelassen und sehr ausdauernd ihre Erfolge.

Richtig gelobt werden muss auch das Engagement und die Zusammenarbeit der zahlreichen Helfer der Trainingsgemeinschaft TUS Raubling / ASV Großholzhausen, der ARGE BraNuFli, des Inngau-Schülersportwartes Horst Schmid und des Inngau-Schülertrainers Stefan Vogel damit diese Großveranstaltung mit dem DSV-Schüler-Cheftrainer und Renndirektor Andi Kindsmüller so erfolgreich verlief.

Am Freitag, den 11.07 fand unser diesjähriges Rockfest am Sportplatz statt.

Die Abteilung bedankt sich bei allen Helfer und Helferinnen.

 

Der traditionelle Berglauf zur Schuhbräualm fand am Mittwoch 07. August 2013 statt.  Bei strahlendem Sonnenschein und besten Laufbedingungen gingen 126 Läufer an den Start.

Bei den Damen setzte sich Maier Michelle vom „PTSV Rosenheim“ mit einer super Laufzeit von 44:54 min an die Spitze. Bei den Herren gewann Holzner Stefan vom „Hotel Seeblick/Thumsee“ mit der Tagesbestzeit von 37:12 min. Der Streckenrekord bei den Damen sowie bei den Herren konnte jedoch nicht gebrochen werden. Der erste Platz in der Mannschaftswertung sowie der Wanderpokal gingen an den „PTSV Rosenheim“. Im Rennen um den Wanderpokal konnte sich der Heimverein mit den Teilnehmern Cruschwitz Katrin, Linnerer Markus, Prankl Peter, Thalmeier Jürgen, Holler Sebastian, Höfer Hans und Riedlechner Josef den dritten Platz holen.

Alle Läufer wurden nach Einlauf ins Ziel mit einem Sachpreis belohnt. Die Siegerehrung fand anschließend auf der Schuhbräualm statt.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren sowie der Wirtsfamilie Rauscher für die tatkräftige Unterstützung.

In einer "Slide Show" finden Sie viele Bilder zum Lauf- Hier ist der Link dazu.

Die Ergebnisliste gibts hier zum Download.

Unterkategorien