ASV Großholzhausen

Spielbericht: SG Reichertsheim-Ramsau - ASV

Auswärtsserie hält auch in Reichertsheim – ASV mit starkem 2:2 bei der SG!

Locker eingeschoben - Florian "Grillitsch" Grill auf dem Weg in die Fankurve

Am Sonntagnachmittag ging es für den ASV in der Kreisliga zum Ligadritten, der SG Reichertsheim-Ramsau. Die Truppe von Franz Riepertinger wollte ihre ungeschlagene Auswärtsserie in der bisherigen Saison weiter ausbauen und so ging man mit dem Ziel eines Punktgewinns in die Begegnung. Trotz der kalten Temperaturen und dem weiten Anfahrtsweg fuhren viele Holzhauser mit zum Auswärtsspiel und unterstützten unsere Jungs lautstark, eine zusätzliche und überragende Motivation für die Spieler.

Ab der ersten Sekunde sah man den Tatendrang bei der SG, die furios loslegten und über Sperr und Hundschell das Spiel im Mittelfeld übernahmen und mit weiten Bällen auf die Außen die ersten Angriffe starteten. Der ASV stand tief und setzte wie schon gegen den SV Bruckmühl auf schnelle Konter über Seidel, Hacke und Grill. Nach mehreren Ballgewinnen in der Abwehr schaltete man zwar flott um, aber die Bälle gingen viel zu hektisch wieder verloren, obwohl die Reichertsheim-Ramsauer uns den Platz für ein geordnetes Aufbauspiel gelassen hätten. Die SG ihrerseits konnte sich in den ersten 20 Minuten zwei bis drei gute Gelegenheit erspielen, sie scheiterten aber jeweils an ihren eigenen Abschlüssen oder am heute glänzend aufgelegten Georg Moller im Kasten des ASV.
In der 25. Minute dann die überraschende und völlig unerwartete Führung für unsere Jungs. Ein zentraler Spielzug in das letzte Angriffsdrittel über Max Schober und Florian Grill fand 20 Meter vor dem Tor Markus Hacke, der von halblinker Position nicht lange fackelte und mit rechts abzog. Der Ball sprang kurz vor Torwart Löw einmal auf und schlug dann im rechten unteren Eck ein – Der Goalie sah dabei nicht ganz glücklich aus. Die schmeichelhafte Führung änderte aber nichts an der Spielweise der SG. Sie drückten weiterhin auf das Gehäuse und auf den schnellen Ausgleich. Ein guter Pass auf Eisenauer ließ den Stürmer alleine vor Moller auftauchen, dieser blieb aber lange stehen und behielt im 1-gegen-1 die Oberhand. Kurz vor dem Pausentee dann der verdiente Ausgleich für die Heimmannschaft. Der ASV bekam den Ball auf der hinteren rechten Seite nicht geklärt, so dass Albert Schaberl sich den Ball eroberte, parallel zum Sechzehner lief und aus 18 Metern einen unhaltbaren Strich ins Kreuzeck zeichnete – Eine super Bude des Reichertsheim-Ramsauer.
In der 2. HZ änderten sich die Spielanteile ein wenig. Die SG konnte nicht mehr so den Druck aufbauen, den sie noch in den ersten 45 Minuten auf den Platz brachten, dennoch waren sie die präsentere Mannschaft. Der ASV fand nun besser ins Spiel und hatte auch mal etwas längere Ballstafetten im Mittelfeld, richtig gefährliches nach vorne kam dabei aber nicht heraus. In der 65. Minute dann der Führungstreffer für Reichertsheim-Ramsau. Dem kurz vorher eingewechselten Unterauer fiel der Ball nach einem Freistoß aus halblinker Position etwas glücklich vor die Füße, er drehte sich um die eigene Achse und zog mit links trocken ab, der Ball schlug links im Eck ein – Ein ärgerliches Gegentor in dieser Spielsituation. Wer nun aber glaubte, dass der ASV sich geschlagen gibt, der kennt die kämpferische Mannschaft mit Riepertinger, Stadler und Co. nicht. Die Jungs heizten sich nochmal richtig an und drängten nun mit offensiver Spielweise auf den Ausgleich.
Eine Flanke von Joost Schober brachte letztendlich das durchaus gerechte 2:2. Er brachte in der 79. Minute den Ball von der rechten Seite mit seinem linken Zauberfuß auf 5er-Höhe, dort stieg Max Schober am höchsten und verlängerte den Ball auf den perfekt positionierten Florian Grill, der nur noch seinen Fuß hinhalten musste und den Ball locker über die Linie drückte – Da muss ein guter Stürmer einfach stehen.
In den verbleibenden Minuten geschah nichts Nennenswertes mehr und so trennten sich die SG Reichertsheim-Ramsau und der ASV nach einem technisch sehenswerten Spiel unter nicht ganz leichten Platzverhältnissen mit 2:2 unentschieden.


Die Bilder vom Spiel gibt´s auf der neuen ASV Flickr-Seite unter:

Flickr-Album SG Reichertsheim-Ramsau-ASV

Nochmals vielen Dank an alle mitgereisten und treuen Fans, das war wie immer eine Riesen-Hilfe für die Jungs und eure Unterstützung war ausschlaggebend für die gute Hinrunde des Teams. Für euch und euer außergewöhnliches Engagement zerreißen wir uns gerne an jedem Spieltag der Saison.


Weiter geht´s am 02.04.2017 mit dem Heimspiel gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen.


Bis dahin eine erholsame und ruhige Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

fq

 

Unsere Sponsoren