Wichtiger Dreier im Heimspiel gegen den SVB II!

Drin das Ding - Mühlbauer köpft das so wichtige 1:0 für den ASV

Im Abstiegskrimi gegen Bruckmühl konnte Trainer Chris Helmel endlich einmal seit langer Zeit wieder mit einem guten Kader antreten. Vor allem im Mittelfeld war die Stammformation nahezu komplett, wenn auch nicht voll im Training. Von Beginn an merkte man dem Spiel die Wichtigkeit an. Beide Seiten agierten aus einer stabilen Defensive und hatten immer wieder Probleme im Spielaufbau, selbst bei vermeintlich einfachen Aktionen die richtige Entscheidung zu treffen.

 

In Halbzeit 1 hatte Bruckmühl ein leichtes Übergewicht, jedoch auch nie eine wirklich 100% Torgelegenheit. Die No. 6 Jhenacho hatte ein paar mal die Möglichkeit aus der Distanz, was aber Torwart Barbarino nicht wirklich schocken konnte. Der ASV hatte eine dicke Möglichkeit nach Flanke und Kopfball an die Latte, der Abpraller konnte nicht mehr erreicht werden. Somit ging es in einer zerfahrenen 1. Halbzeit mit 0:0 zum Pausentee. In Halbzeit 2 kam der ASV dann deutlich besser ins Spiel und war fortan die spielbestimmende Mannschaft. In Minute 60 hätte der Treffer fallen müssen, als Mühlbauer sich schön im 16er durchsetzte und butterweich nach innen legte. Dort standen sowohl Lippert als auch Tabula mutterseelenallein zentral vor dem Tor. Tabula nahm sich dem Thema an und schaufelte das Ding aus 6m an die Latte - Eine Riesenchance. Somit musste es Mühlbauer selbst erledigen. Nach Flanke von links köpfte er sehenswert zum 1:0 in Minute 69 ein. Danach wurde das Spiel ruppiger. Als dann Lippert in Minute 86 wegen Foul und Rempler gelb und gleich noch gelb/rot sah, war noch mal Spannung angesagt. Jedoch konnte Bruckmühl an diesem Tag keine Gefahr auf das Tor des ASV bringen. Der ASV schnappte sich 3 enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf da auch die Konkurrenz punkten konnte. Wenn der Kader nun weiterhin so zur Verfügung steht und diverse Unsicherheiten im Aufbauspiel abgestellt werden können muss uns für das nächste Spiel am Samstag in Aibling nicht bange sein.

Die Fotos vom Spiel sind unter folgendem Link zu finden:

Flickr-Album ASVII-SV Bruckmühl II

gs