Götting ist offensiv zu stark für den ASV - Captain Matze Haberl mit der Ampelkarte in der 1. Halbzeit !

Konrad Antretter & Co. wollen in den letzten Spielen nochmal anpacken und den Klassenerhalt schaffen

Am 15. Spieltag der A - Klasse 1 traf unsere Reserve zum ersten mal in dieser Saison auf den SV DJK Götting. Mit einem Sieg konnte Götting punktgleich mit dem ersten SV Tattenhausen die Tabellenspitze übernehmen und so wussten wir was auf uns zukommen würde. Außerdem haben sie mit Simon Hellmeier den absoluten Torjäger ( 20 Tore in 13 Spielen) in ihren Reihen, was uns zusätzlich Schwierigkeiten bereiten würde.

Leider konnten wir nicht in voller Stärke antreten, da einige Spieler aufgrund von Schule, Urlaub, Hochzeit,Verletzungen usw. fehlten. Vitus Kurz ( Schulterverletzung ) fehlt wohl langfristig. Einen Dank an Peter Vollkommer und Tom Mühlbauer, die hier immer wieder aushelfen.

Zu Beginn des Spiels sah es zunächst so aus als könnte man auf gleichem Niveau mitspielen und man merkte die ersten 20 Minuten eigentlich keinen Unterschied. Großchancen hatten beide nicht, es war mehr Kampf im Mittelfeld. Doch mit dem ersten guten Pass in unseren 16er kam unser Torwart zu spät und foulte den eindringenden Stürmer. Elfmeter, 0-1.
15 Minuten später ein Ballverlust in der eigenen Hälfte, Torschuss , Nachschuss 0-2. Kurz vor der Pause dann die Vorentscheidung, wiederum ein Foul im 16er, Elfmeter, 0-3. Hierbei erhielt Matse Haberl die gelbe Karte und bei seinem nächsten Foul nur 2 Minuten später die Gelb-Rote Karte.

Die zweite HZ ist schnell erzählt. Beide Teams boten nicht mehr viel ansehnliches und mit je einem Treffer ging die zweite Hälfte Unentschieden aus. Für unser Team traf Flo „ der Hexer“ Grill im Nachsetzten nach einer Ecke.

Einige unserer Spieler dürfen vor allem schnell an besserer Kondition gewinnen, da man sonst des öfteren ins Hintertreffen geraten wird. Deswegen Training, Training, Training.

ps